Liebe Freunde von Max.bab - herzlich willkommen auf unserer Webseite.
Sie finden auf dieser Seite aktuelle Infos
und auch eine kleine Bandgeschichte mit Bildern.
Viel Spass - Ihre Max.babler


31.12.2017

Crowdfunding für neue CD.

Unsere letzte Cd "Laws of Motion" haben wir bereits im Jahr 2011 aufgenommen und 2013 auf embab veröffentlicht. Das ist lange her und deshalb soll es bald wieder weitergehen mit einer neuen Cd. Das wird dann unsere achte und wir planen sie "Wild Pitch", nach dem gleichnamigen Stück unseres Saxophonisten Max von Mosch, zu nennen.

Auf Wild Pitch sollen sowohl Stücke zu hören sein, die bereits seit längerem im Live-Programm erprobt sind, als auch ganz neues Material. Die Aufnahme wird am ersten Januar Wochenende 2018 im Recpublica Studio in Polen (ca. 2 Stunden von Berlin entfernt) stattfinden. Wir planen spätestens im Mai 2018 die fertige Cd in Händen zu halten.


05.2013

Max.bab new Cd out: Laws of Motion



Order via Email: maxbab@maxbab.de


04.2012

Max.bab: Paris


Max.bab in Paris: Super Konzert im Goetheinstitut unweit des Eifelturms - am Schlagzeug: Jonas Burgwinkel


02.2012

Max.bab: Süddeutschland

Liebe max.bab Fans, unser Freund Elmar Voltz vom Bayrischen Rundfunk hat einen schönen Radiobeitrag über uns und den Hinterhalt in Gelting gemacht. Hier könnt Ihr diesen anhören:

Radiobeitrag Elmar Voltz BR 2 vom Februar 2012


10.2011

Max.bab: Südost-Asien Tour

Wir sind glücklich wieder von unserer Südostasientournee zurück, es war der Hammer. Hier nochmal unsere Blogseite: www.maxbab.blogspot.com/

Ausserdem gibt es andere schöne Blogs mit Reviews über die Konzerte:

hanoigrapevine.com/2011/09/paul-zetter-four-elements/
jazzuality.com/jazz-event-report/serambi-jazz-max-bab-the-report/




06.2011

Max.bab Live in Madrid

(© Goethe-Institut Madrid Foto: David Sirvent)


10.2010

Max.bab live in Almaty & Astana (Kasachstan)


(© Goethe-Institut Almaty)


10.2009

Max.bab: Neue CD "INNER ORBIT

Wir freuen uns sehr Euch unsere aktuelle CD präsentieren zu können: Sie heißt 'Inner Orbit' und handelt von den inneren Umlaufbahnen in denen Menschen leben (u.a. wenn sie in einen äussere Umlaufbahn gelangen). Die Cd ist seit September 09 in allen Plattenläden und auch online erhältlich.

Seit kurzem ist auch ein 10 minütiger Ausschnitt aus unserer Sommerwoche in der Münchner Unterfahrt 2008 auf youtube.com zu sehen: Max.bab at Unterfahrt 2008.

Es gibt sehr positive Reaktionen der Presse:
"Mosch, Jahnel, Schäfer und Haberl schreiben nicht nur aufregende und originelle Musik, sie haben auch ein sehr hohes Level des Zusammenspiels erreicht. Die Stücke von max.bab haben meist einen "langen Atem", entwickeln sich aus zarten Tonfolgen allmählich zu hymnisch-orgiastischen Höhepunkten. Immer aber steht die Band, nicht der einzelne Musiker im Vordergrund". M. Schuster, Concerto (Aug 08)


05.2009


Max.bab: Manager Workshop

Gerade haben wir auch einen sehr interessanten Workshop mit Managern von AUDI gemacht zum Thema: "Musterbrechen im virtuosen Team". Wir hatten die große Freude mit 14 Topmanagern der Firma AUDI einen Tag lang zu arbeiten und anschliessend bei einem gemeinsamen Konzert zu musizieren.

Die Teilnehmer erarbeiteten und erfuhren über die Metapher Musik das Konzept „Gelebte Musterunter-brechung in der Musik“, mit dem Ziel, Jazz und musterunterbrechende Improvisation zu spüren. Dabei tauschten sich die Teilnehmer auf einer ungewohnten Kommunikationsebene intensiv über Ihre Muster, Herausforderungen und Lösungsansätze als Team aus. Die verschiedenen Sichten und Wahrnehmungen der einzelnen Teilnehmer wurden ebenso sichtbar wie die gemeinsamen Haltungen und Überzeugungen. Die Kombination aus „Gesprächskonzert“, Diskussion und eigenem Musizieren liefert einen vielschichtigen Zugang zu dem Konzept „Musterbrecher“ und lädt das Thema gleichzeitig mit sinnlichen Erfahrungen auf. Über die Erfahrung des gemeinsamen Erarbeiten und Erfahren von Neuland wuchs das Team zusammen und wurde offen für musterbrechende Experimente in Richtung Führungs-Exzellenz.




Mai 2009:
Birdland Neuburg
"Musterbrecher"


Sehr gerne möchten wir uns auch an dieser Stelle für die tolle Unterstützung bei unserer Tour im März 09 bedanken. Bei allen Konzerten waren mehr Leute und vor allem nicht nur alte Fans sondern auch viele neue Gesichter zugegen - das freut uns besonders. Es gibt ein paar schöne neue Pressezitate unter ('presse').


10.2008

Max.bab: Neue CD "BRIGHT EYES"

Bright Eyes: Unsere fünfte CD "Bright Eyes" ist sehr positiv besprochen worden ('presse'). Darüber freuen wir uns sehr! Auf dieser CD haben wir uns das erste Mal auch an die Interpretation von Stücken gemacht die nicht aus der eigenen Feder stammen. Wir haben uns unsere Lieblingssongs von "Simon & Garfunkel" herausgesucht und in unserer Weise arrangiert.


10.2008

Max.bab im Netz

Es gibt max.bab auch bei myspace:
Hört Euch dort einige songs aus "Going Home", "Bright Eyes" und "Inner Orbit" an!

www.myspace.com/maxbab

Neue Livevideos auf www.youtube.com:
www.youtube.com/LiveInBonn2007|152ndStreet
www.youtube.com/LiveInBonn2007|And Lasalle
www.youtube.com/LiveInBonn2007|BrokenPossessions

Max.bab ab jetzt im einkaufen!!

10.2008

Max.bab Songbooks:
Anlässlich unserer Tour im Januar 2007 gibts auch erstmals zwei Hefte mit den Noten zu den beiden letzten Cds zu kaufen. Diese können natürlich auch online bestellt werden:

Jedes Buch 22€ (einmalig +2€ Porto) maxbab@maxbab.de



10.2007


Max.bab Live auf dem Montreal Jazz festival


Max.bab live auf Jazzbaltica



01.2007

Max.bab mit Streichorchester

Konzert in Puchheim feat: BLUESTRINGS - JAZZSTREICHORCHESTER

"Das Konzert von Max.Bab und Bluestrings erweist sich als Glücksfall für Musiker und Publikum."
"...verlief in einer unglaublichen Gelöstheit und vor allem spieltechnischen Fulminanz. Beide Gruppen fanden eine gemeinsame musikalische Sprache, ohne ihren spezifischen Ausdruck in Frage zu stellen."
"Man spielte miteinander, auf gleicher Augenhöhe, und das auf einem von atmosphärischer Dichte und klanglicher Eleganz gekennzeichneten Niveau." (SZ)


10.2006

Max.bab live auf Tour mit Wolfgang Muthspiel


10.2006


Max.bab mit Streichorchestra

 "Ein richtig fetter Sound
Max.BAB mit Streichtentett in der Münchner Blackbox"

„Die Arbeit mit Streichern ist einfach eine ungeheure kompositorische wie auch spielerische Herausforderung“, schwärmt Jahnel, „die Kunst ist es, die richtige Mischung zu finden, und vor allem, die Streicher in den den Vordergrund zu stellen.“

Was ihnen bei ihrem Münchner Konzert voll und ganz gelungen ist. Max.bab stellte ein Streichtentett aus Münchner Musikstudierenden zusammen, die die Band nicht nur musikalisch aufwertete: Auch optisch boten die in schlichtes schwarz gewandeten Streicher/-innen einen interessanten Kontrast zu den eher leger gekleideten vier Jungjazzern.

In erster Linie hatten Jahnel, von Mosch, Bassist Benny Schäfer und Schlagzeuger Andreas Haberl schlichtweg „richtig Bock drauf“ (Zitat der Band), das Crossover-Projekt zu starten. „Sowohl Klassik als auch Jazz sind mit so vielen Klischees beladen, die es einfach einmal abzubauen gilt!“, so Jahnel über die Motivation zu dem Projekt.

„Es geht hier einfach nur um richtig gute, schöne Musik, jenseits des Mainstream.“ Musik, die die Band auch möglichst bald unters sprichwörtliche Volk bringen möchte: Ausgehend von den Arrangements, die für den Abend in der Blackbox entstanden, möchte die Band in Bälde ihr nächstes Album mit großem Orchester aufnehmen. Benedikt Jahnel und seine Bandkollegen freuen sich schon auf die Aufnahmen: „Zusammen mit den Streichern ergibt das alles einfach einen richtig fetten Sound!“. Man darf also „richtig fett“ gespannt sein!"
(S. Klug in der Jazzzeitung 2004)

"Was die fünf Musiker auf der Puchheimer Bühne boten, ist ein echter Glücksfall für den Jazz.
Wie sich hier traditionelle Strukturen, avantgardistische Abenteuer und individuelle Klasse auf höchstem gruppendynamischen Niveau verbinden, kann in seiner
Gesamtheit nur begeistern."
(Süddeutsche Zeitung 07.10.06)

08. Mai 2004 20:00 " Blackbox " - Gasteig München


07.2006


Konzert in der Münchner Unterfahrt am 12. Juli 2006: feat. David Friedman





07.2005


Konzert in Wolfratshausen am 22.Juli 2005: feat. Frank Möbus




04.2005

Max.bab feat. Charlie Mariano

Konzert in der Pasinger Fabrik am 06. April 2005: feat. Charlie Mariano

www.ohfoto.de

Ein Traum wird wahr:

Schon lange war es für uns ein großer Traum, einmal mit Charlie Mariano auf der Bühne zu stehen. Mit Hilfe von Manfred Frei (Loft - Music) ging dieser Traum im April 2005 sogar drei mal in Erfüllung. Das war eine ganz besondere Erfahrung. Charlie hat uns nicht nur musikalisch sondern auch menschlich tief inspiriert - "ein super toller Typ"!!
Wir haben Stücke von ihm und auch von uns gespielt und diese sogar live mitgeschnitten. Wenn alles gut geht, wird dieser Konzertmitschnitt 2006 veröffentlicht, und ... es gibt weitere Konzerte...


01.2005

Max.bab veröffentlicht erstmals auf eigenem Label